Frühstück in Augsburg? Dann muss man zur Schwarzen Kiste Burger & Bar. Ein tolles Angebot aus leckeren Speisen.
Frühstück in Augsburg? Dann muss man zur Schwarzen Kiste Burger & Bar. Ein tolles Angebot aus leckeren Speisen.

Food addicted

Handmade & Fresh

Die Kistenküche – einfach & echt

Qualität & Transparenz – Worte, die mittlerweile in unserer Gesellschaft beliebte Floskeln sind. Doch anders lässt sich unsere Leidenschaft für gutes Essen einfach nicht beschreiben. Wir lieben gutes Essen. Und Essen kann immer nur so gut werden, wie es die Lebensmittel sind, mit denen Gerichte zubereitet werden.

Und deswegen wollen wir zeigen, dass wir Qualität, Transparenz oder Handwerk nicht nur als leere Floskel bemühen. Wir zeigen Euch, was wir kochen und wie wir es zubereiten.

Salat Kichererbsen-Salat mit Avocado

Zutaten

700g Kichererbsen
4 Avocados
frischer Koriander
150g rote Zwiebeln
200g Hirtenkäse oder Feta
Saft von zwei Limetten
4El Olivenöl
Salz
Pfeffer
rosa Beeren

Anleitung

Die Kichererbsen unter fliesendem Wasser waschen.
Avocado in der Mitte teilen, den Kern entfernen und mit einem Löffel das Fruchtfleisch aus der Schale holen. Die Avocado in ca. 1x1 cm große Stücke schneiden.
Den Hirtenkäse ebenso in ca. 1x1 cm große Würfel schneiden.
Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden.Koriander fein hacken.
Alles in eine Schüssel geben, den Limettensaft und das Olivenöl zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und alles gut vermischen.
Auf einem Teller oder in einer Schüssel anrichten, mit den Rosa Beeren bestreuen und servieren.

Hauptspeise General Tso ́s Chicken

Zutaten

680g Hähnchenbrust
2 Eier
30ml helle Sojasoße
15ml Reiswein
85g Stärke
30g Mehl
2,5g Salz
2,5g Natron
300ml Gemüsefond
30ml Reisessig
45ml helle Sojasoße
30ml Sesamöl
30ml Reiswein
45g heller Zucker
5g Stärke
2 Knoblauch
2g Ingwer
2g Birdeye Chillies
40g Lauchzwiebeln
160g Brokkoli
40g Basmatireis
10g frischer Koriander

Anleitung

Die Hähnchenbrust in ca. 1-2cm große Stücke schneiden.
Eier, helle Sojasoße, den Reiswein, Stärke, Mehl, Salz und Natron zu einem dünnen Teig ohne Klumpen verrühren. Die Hähnchenwürfel in den Teig geben.
Für die Soße, Reisessig, helle Sojasoße, Sesamöl, Reiswein, Zucker, Stärke, Knoblauch, Ingwer und die Birdeye-Chili in einem Blender fein mixen.
Den Brokkoli in Salzwasser blanchieren oder in einem Dampfgarer garen und den Basmati nach Anleitung kochen. Beiseite stellen.
Das die Hähnchenstücke aus dem Teig nehmen und goldbraun Frittieren.
Die Soße in einem Topf erhitzen, bis sie eindickt. Sollte die Soße zu dick sein, mit Gemüsefond ausgleichen. Lauchzwiebeln in Ringe geschnitten zugeben.
Das frittierte Hähnchen in der Soße schwenken.
Reis auf einem Teller anrichten, das Hähnchen in der Soße und fünf Brokkoli Röschen darüber verteilen und mit frischem Koriander ganieren.

Soßen Vegane rote Thai-Curry-Soße (1 Liter)

Zutaten

5ml Erdnussöl
30g Zwiebeln
40g Lauch
20g Karotten
1 Stange Zitronengras
30g Currypaste
1l Kokosmilch
2,5g Salz

Anleitung

Das Gemüse waschen und in Daumengroße Stücke schneiden. Das Zitronengras mit einem harten Gegenstand, z. B. Fleischklopfer aufschlagen.
Öl erhitzen, das Gemüse und Zitronengras andünsten. Currypaste zugeben und anbraten. Mit der Kokosmilch aufgießen. 15 Minuten köcheln lassen.
Abschmecken.
Dazu passt Reis und gebratenes Gemüse. Für Fleischesser Hühnchen oder Pute.

Vorspeise Chili-Cheese-Poppers

Zutaten

250g Käse
20g Jalapeños
5g süßes Paprikapulver
2,5g Salz
2,5g Pfeffer
2 Eier
50g Paniermehl
50g Pankomehl
50g Mehl

Anleitung

Den Käse in möglichst feine Späne reiben.
Jalapenos (Menge je nach dem wie scharf man mag) fein hacken. Beides mischen und mit etwas Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen. Alles zu einer Teigartigen Masse verkneten.
5g große Kugeln formen.
Die Eier verquirlen. Das Paniermehl 3⁄4 mit dem Pankomehl 1⁄4 mischen.
Jetzt die Kugeln zuerst in Mehl wenden, dann im Ei und zuletzt in der Paniermehlmischung. Doppelt panieren.
Die Poppers in heißem Fett gold-braun frittieren.

Nachspeise Kokos Parfait

Zutaten

3 Eigelb
150g Zucker
600ml Sahne
30ml Kokosrum
4EL Kokosraspeln

Anleitung

Die Eigelb mit dem Zucker in einer Metallschüssel über einem heißen Wasserbad zu einer hellen, luftigen, leicht dicklichen Masse schlagen. Darauf achten, dass die Masse nicht zu heiß wird, da sonst das Ei gerinnt!
Danach über Eiswasser kalt schlagen. (zur Rose abziehen)
Die Sahne steif schlagen. Kurz bevor die Sahne fertig ist langsam den Rum zugeben. Die geschlagene Sahne unter die Eigelbmasse heben.
In einem geeigneten Behälter mindestens 6 Stunden im Tiefkühler gefrieren lassen. Mit einem Eisabstecher Kugeln formen und in den Kokosraspeln wälzen.
Bei uns im Restaurant servieren wir das Parfait zu flambierter Banane.