Die Zubereitung

Es gibt zahlreiche verschiedene Zubereitungsmethoden, um einen exzellenten Kaffee herzustellen. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Espresso und Filterkaffee, denen bereits unterschiedliche Röstungen zugrunde liegen.

Espresso ist unsere Leidenschaft

Wir von der Schwarzen Kiste haben uns auf die Zubereitung von Espresso und Espressogetränken spezialisiert. Die Herstellung fängt schon bei der Auswahl der richtigen Kaffeemaschine an. Ohne eine hochwertige Siebträgermaschine ist es kaum möglich, den perfekten Espresso herzustellen. Wir arbeiten ausschließlich mit dem Cadillac unter den Siebträgermaschinen: der La Marzocco aus Florenz.
Ein oft unterschätzter Einflussfaktor: die Qualität des Wassers. Um den Geschmack nicht zu verfälschen und alle Aromen optimal zur Geltung zu bringen, muss das Wasser zunächst gefiltert werden. Wir setzen bei unserem Filterprozess auf hochwertigen BWT-Filter und die Umkehrosmose.
Nun beginnt die eigentliche Zubereitung des Espresso. Die Kaffeebohne wird gemahlen. Und das immer frisch. Vorgemahlene Bohnen verlieren in zehn Minuten circa 60% ihrer Aromen, deshalb vertrauen wir auf die Technik von Mazzer.

„Schlechter Kaffee kann durch gutes Mahlen nicht verbessert werden, aber guter Kaffee kann durch schlechtes Mahlen zerstört werden.“

Doch das beste Equipment allein reicht nicht aus. Der Barista muss die hohe Kunst der Zubereitung beherrschen. Alle Parameter müssen stimmig sein: Mahlgrad, Pulvermenge, Brühdruck, Wassertemperatur, Anpressdruck. Schon geringe Temperaturschwankungen können dieses sensible Gleichgewicht ins Schwanken bringen.

Omas Filterkaffee ist wieder angesagt

Old but gold: Unser Filterkaffee als Klassiker unter den Kaffeegetränken muss sich keineswegs verstecken. Bei der Zubereitung von unserem Filterkaffee vertrauen wir auf die Technik der Firma Bunn. Die Besondere hierbei: Das heiße Wasser wird auf das Kaffeepulver gesprüht. Anders als bei herkömmlichen Filterkaffeemaschinen werden mit dieser Methode die Aromastoffe gleichmäßig aus dem Pulver extrahiert.

Natürlich gibt es noch weit mehr Zubereitungsarten. Ob French Press, Espressokocher, Aero Press oder Chemex – mit Liebe zum Detail, qualitativ hochwertigen Kaffeebohnen und etwas technischem Know-how kann man auch Zuhause perfekten brühheißen Spezialitäten-Kaffee genießen. Wir schulen und trainieren euch gerne!

Genieße die Schwarze Seite der Stadt