Das macht uns aus

Am Hochablass heute geschlossen

Die Schwarze Kiste —
aus liebe zur Gastronomie

Die Schwarze Kiste ist ein Rebell. Seit 2012 – dem Beginn der Reise mit unserem kleinen Wagen am Bahnhof Haunstetter Straße – kämpfen wir für die Qualität in der Gastronomie. Wir stemmen uns gegen Fertigprodukte und schlechten Kaffee. Und unsere Mission ist noch nicht zu Ende. Vieles haben wir ausprobiert. Manchmal sind wir gescheitert. Aber wir sind immer wieder zurückgekommen. Wir haben uns nie von unserem Weg abbringen lassen, auch wenn es schwer war, Kurs zu halten. Der Grund: Wir lieben, was wir tun! Die Gastronomie ist unsere größte Leidenschaft.

Für die Schwarze Kiste bedeutet Gastronomie Handwerk – in jedem Bereich; für dich, unseren Gast!

Die Basis

Viel haben wir in den letzten Jahren ausprobiert. Wir haben einen Standort nach dem anderen eröffnet. Wir haben ausprobiert, haben uns dabei auch vergaloppiert und sind dann mit kleinen Umwegen wieder auf den richtigen Weg zurückgekehrt.

Auch wegen der Corona-Krise haben wir uns in den letzten Monaten grundlegend neu aufgestellt. Unseren Standort „Schwarze Kiste am Hochablass“, den wir 2018 aus dem Dornröschenschlaf erweckt haben, haben wir in der Corona-Pandemie gefestigt. Hier ist unsere Basis. Hier wollen wir über die kommenden Jahre noch viele neue tolle Sachen machen.

Dazu kommt unsere mobile Kiste, unser Anhänger, der über die letzten Jahre in der Haunstetter Straße integriert war. Den wunderschönen Anhänger haben wir restauriert. Damit werden wir in den kommenden Wochen, sobald der Lockdown vorbei ist, sehr viel Promotion fahren. Wir freuen uns sehr auf das neue Kapitel „Schwarze Kiste“.

Egal, was wir in den letzten Jahren gemacht haben oder in den kommenden Jahren machen werden. Wir sind uns bei einem immer treu geblieben; unseren drei Grundfesten, auf denen die Schwarze Kiste aufgebaut ist: Qualität, Authentizität & Style.

Die Kistenküche

Regional & Anspruchsvoll

Unser Anspruch ist, unseren Gästen hervorragende Speisen & Getränke zu servieren.

Das klappt nur mit den richtigen Partnern. Denn nur Unternehmer, die ihre Arbeit mit der gleichen Leidenschaft nachgehen, verstehen unsere Ideologie hinter der Schwarzen Kiste. Wir wollen nicht nur die billigsten Produkte für möglichst viel Geld verkaufen. Wir wollen Gastronomie als ein Erlebnis umsetzen. Denn wir lieben, was wir tun. Wir lieben es, uns jeden Tag mit unserer Schwarzen Kiste zu beschäftigen, um sie noch besser zu machen.

Denn nur wenn wir jeden Tag dafür brennen, ist es möglich, diese Leistung permanent abzurufen. Nur dann geht man den Schritt mehr, um seiner Leidenschaft Erfolg zu verleihen. Und das können wir nur, wenn das, was wir machen, einen Sinn ergibt.

Wir werden also nicht aufgeben, tolle Produkte zu finden, um damit unsere Gastronomien zu dem Erlebnis zu machen, das wir selbst gerne erleben würden. Das ist der Anspruch der Schwarzen Kiste.

Unsere Grundwerte

Qualität

Die Zeit ist reif für hochwertige Lebensmittel! Damit sagen wir der weit verbreiteten Tiefkühl-Tüten-Gastronomie den Kampf an. Wir kaufen Lebensmittel, die frisch und vorwiegend regional sind. Wir arbeiten nur mit Partnern zusammen, die ihrem Job mit der gleichen Leidenschaft nachgehen wie wir.

Nur so sind wir uns zu 100 Prozent sicher, unseren Gästen die beste Qualität zu bieten.

Authentizität

Wir sind uns selbst treu. Wir lieben, was wir tun. Wir verkaufen unseren Gästen nur, was wir auch selbst gerne kaufen würden. Unsere Produkte sind ehrlich. Die Schwarze Kiste ist ein Siegel für Qualität. Unsere Gäste können sich sicher sein, dass wir alles in unserer Macht stehende unternehmen, nur qualitativ einwandfreien Produkte zu verarbeiten. Dafür stehen wir mit unserem Namen.

Style

Auch die beste Qualität braucht eine ordentliche Portion Style. Die Schwarze Kiste ist Rock’n’Roll. Wir reiten auf unserer Welle; jeden Tag. Das ist unser Lifestyle und den wollen wir an all unsere Gäste weitergeben. Denn unsere Gästen sollen sich genauso wohl fühlen in der Schwarzen Kiste, wie wir es tun. Denn die Welt ist schon grau genug. Da kann es nicht schaden, wenn ein bisschen mehr Lächeln in den Alltag kommt.